Mitglieder-/Administrationslogin
Benutzername:
Passwort:
-- Nightpoets.JPG []

The Nightpoets

 Poetry, Jazz, World Music - die Wiesbadener Band um den amerikanischen Sänger Erik Klingenberg und den Saxophonisten Eberhard Emmel existiert mit Unterbrechungen schon seit Jahrzehnten. Es werden ausnahmslos eigene Kompositionen gespielt, die Gedichte Erik Klingenbergs hat Eberhard Emmel mit Melodien unterlegt, sodass sie zu Songs wurden. Keyboarder Markus Kieslich ist größtenteils für die Arrangements zuständig. Wolfgang Holthues (Percussion) und Alveth Chandok (Tablas, Percussion) erweitern das musikalische Spektrum durch exotische Klangfarben.

 

Erik Klingenberg war schon beim legendären Woodstock-Festival dabei und half dort der Bühnen-Crew. In diversen “Doors”-Tribute-Bands konnte er seine stimmliche Ähnlichkeit mit Jim Morrison zeigen. Eberhard Emmel (Saxophone und andere Blasinstrumente) gründete World Music Wiesbaden und das “Earthmusic Orchestra”. Wolfgang Holthues war Mitglied zahlreicher World-Music-Projekte (“Naga Pelanggi”, Zusammenarbeit mit Detlef Rieger), Markus Kieslich kommt eher von der Rock-Musik, war Keyboarder der letzten “Xhol”-Revival-Band. Der junge Alveth Chandok, Sohn afghanischer Eltern, ist mit Klängen aus dem indisch-persischen Raum aufgewachsen.    

   

Die Qsinen


Daniela Daub und Silvia Sauer sind »die Qsinen« [sprich: die Kusinen].
Dieses einzigartige Duo bringt eine originelle Mischung aus Musik- und Objekttheater, Stimmkunst, Jonglage und Komik auf die Bühne.
Die eine ist von »Kopf bis Fuß auf Jonglieren eingestellt« und nimmt plaudernd auf dem Barhocker Platz. Die andere beamt sich und das Publikum in exotische Klangwelten und überrascht mit babylonischen Sprachverwirrungen. Gemeinsam bringen »die Qsinen«
Bälle zum Tanzen und lassen Keulen sprechen.


Daniela Daub ist Jongleurin, Poetin und Komikerin. Sie trainierte u.a. an der »Ecole du Cirque Nationale Fratellini« in Paris und studierte Theaterwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität
in Mainz. Mit dem duo farfalle macht sie seit1996 Straßentheater.
Silvia Sauer ist Sängerin und Stimmjongleurin zwischen Jazz, Vertonung von Stummfilmen und Stimmtheater. Mit dem Ensemble »metropolis-projekt« (Stummfilmvertonung) gastierte sie bereits in mehr als 30 Ländern und wurde 2008 mit dem Duo »stimmig« Preisträger bei »Creole – Weltmusik aus Hessen«.

weitere Info´s unter www.dieQsinen.de

-- Pressefoto-keulen Foto_Robert_Dieth_1.jpg []
   

Mystery in Space

 

Dem geschätzten und tanzwilligen Zuhörer werden ausgefeilte Instrumental-Arrangements, unerwartete Harmoniewechsel, rhythmisch fein vertrackte Abläufe und treibende Grooves geboten! MYSTERY IN SPACE nehmen den Hörer mit auf eine geschmackvolle Reise durch die Mysterien des musikalischen Raumes!

Besetzung:

Dr. Brutschnik – drums

LorenZoo – guitars

EriCC – keys

El bajo loco – bass

 

 

Zurück - hier klicken !


Diese Seite basiert auf der osPage-Engine Version 0.7 beta von Oliver Slama (oliver@oliver-slama.de)