Mitglieder-/Administrationslogin
Benutzername:
Passwort:

 

Balkon.jpg

Lost’n‘Found  –  „Das kenn ich doch irgendwoher …?“

Wer sagt, dass gecoverte Songs zweite Wahl sein müssen? Zwei Gitarren, Bass, Percussion plus reichlich Gesang treten an, um vom Gegenteil zu überzeugen. Beliebte und auch weniger bekannte Originale aus Rock und Blues reizen das sympathische Groove-Quartett zu feinfühligen und auch zuweilen eigenwilligen Interpretationen. Das Publikum darf sich über Verlorenes und Wiedergefundenes freuen, eine kleine musikalische Zeitreise durch die eigene Vergangenheit antreten und ausgiebig tanzen zu den Highlights der 60er Jahre bis zur Gegenwart.

 -- Open Mind.jpg []

OpenMind

7 Musiker aus dem Einrich haben sich gesucht und gefunden: Detlef Rieger, Gitarre, Gesang und Percussion; Janine Nöller, Gesang; Matthias Bamberger, Schlagzeug und Gesang; Karl-Heinz Schmal, Percussion und Flöte; Maik Carpenter, Keyboards und Gesang; Uwe Nöller, Bass und Gesang; und Ramey Rieger, Gesang.

Die Lieder aus den Pop-, Folk- und Rockgenres sind das, was Open Mind auszeichnet.  „Wir spielen nur das, was uns allen gefällt, und mit 7 Leuten da kommt eine Vielfalt und Diversität zusammen, die nur als "Erlesen" bezeichnet werden kann.  Wir wollen von der Musik herausgefordert werden, die Musik würdigen, die uns alle über die Jahre bewegt und beeinflusst hat.  Eine authentische Verbundenheit mit der Musik, Spaß und Freude am Spielen, das sind Open Mind, das sind wir.“  (Ramey Rieger für Open Mind)

 
 -- TheRoots.jpg []

The Roots

Seit über 21 Jahren spielen The Roots erfolgreich Rockklassiker aus drei Jahrzehnten live auf der Bühne. 
Spätestens seit dem erfolgreichen Konzert am 9. Juni 2001 im Hof der Porta Nigra in Trier und dem zweifellos bisherigen Höhepunkt – dem Open Air Konzert im August 2002 auf der Loreley –
haben sich The Roots auch über die Grenzen des Rhein-Main-Gebiets zu einer bekannten Größe entwickelt. 

>> mehr zur Band auf der Homepage von TheRoots 
Klicken zum Vergrößern 

Amanda Becker Jazz Trio

Im Frühjahr 2012 hatte die Band Bluenote einen Auftritt mit anschließender Jam-Session.
An diesem Abend war auch die junge Sängerin Amanda vor Ort und suchte nach musikalischer Begleitung um einige Songs zum Besten geben zu können. Die zwei Musiker Philipp Riedel und Georg Klein ließen sich diese Gelegenheit nicht nehmen und sprangen ein.
Nach diesem Auftritt war für die Musiker die Basis für ein gemeinsames Jazz Trio gelegt.

> Eine kleine Hörprobe gibt es hier !!

 
Klicken zum Vergrößern 

Moonscape

Eine Band, die man nicht verpassen sollte !!

Mehr Info´s unter diesem Link !
www.moonscapeband.com/news.html

 Klicken zum Vergrößern

Paperhead

Den Beat, der Paperhead antreibt, schlägt H.Heiper; das Sprachrohr und die Feder. Seine Texte bestechen durch die exquisite Wortwahl und präzise, analytische Einsicht.

Lactphobia am Bass, verstreut über das Rhythmus-Fundament synchronizitäre Grooves im Tiefton-Bereich.

Virtuorist und Soundtüfftler, Mr. M.L kreiert, mit sechs Saiten und unzähligen Effektgeräten, multi-dimensionalen Klanglandschaften.

Die prägnante Stimme von Nicole, verzaubert Worte und Melodien, mischt Gefühl mit Bedeutung, zu einem hypnotischen Ganzen: Paperhead.

Ein außergewöhnliches Live-Erlebnis

>> Hörprobe - dann hier klicken !! <<

 
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Diese Seite basiert auf der osPage-Engine Version 0.7 beta von Oliver Slama (oliver@oliver-slama.de)